Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Kann das schwarze Magie sein?

  1. #11
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard Das klingt bedrohlich nach schwarzer Magie

    Ich habe selbst vor einigen Jahren Probleme in dieser Richtung gehabt, die Ex meines Partners stammt aus Rumänien und hat mir einen üblen Zigeunerfluch aufgelegt.
    Zuerst wollte ich nicht an soetwas glauben, wurde durch die Ergeignisse aber leider schnell eines Besseren belehrt. Schwarze Magie funktioniert leider nur zu gut, wenn man von einem anderen Menschen gehaßt wird - auch wenn das Ganze noch so verrückt ist.
    Bei mir ging es ähnlich los wie bei Sallyinthesky, und mir hat dann erst eine monatelange weissmagische Abschirmung helfen können.

  2. #12
    Registriert seit
    01.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard ich finde das äussert interessant was ihr schreibt

    ich habe bisher zum Glück noch keinen Ärger mit dem Teufel oder einem seiner Helfer gehabt. Aber vielleicht liegt das an meinem Schutzengel ? Ich meine das nicht ironisch. Ich habe selbst sehr gute Erfahrungen mit eine kartenlegerin gemacht und glaube seither schon an diese Dinge.

  3. #13
    Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    diese plötzliche Hereinbrechen einer dunkeln Macht in ein Leben bzw. eine Familie wird fast immer so geschildert, wie es in Deinem Beitrag steht.

    Der Hauch des Satans entzieht dir Lebenskraft und verursacht die genannten Beschwerden.
    Wenn es für Dich kein Problem ist, dann berichte doch etwas genauer darüber, denn das Thema berührt hier viele Leser des Forums.
    Für eine eventuelle Hilfe kannst Du Dich an Margot wenden.

    Liebe Grüße und viel Kraft sendet Dir Hexe Morgane

    ...es berührt auch mich!
    Dabei wollte ich wissen...spricht man von schwarzer Magie oder Verfluchungen bei totalen schwarzen Jahren`?
    Bei mir verstarben innerhalb eines Jahres 4 geliebte Wesen in regelmäßigen 3monatstakt. dazu kam dann noch das sich im Urlaub meine Freundin ganz spontan von mir getrennt hat obwohl wir zuvor noch von der Anschaffung eines Haustieres geredet hatten.
    Dann gabs Probleme an der Uni ,.massive Geldprobleme...und, und, und....
    insgesamt geht das nun schon 2 jahre so und das hinterlässt im Menschen spuren und ich frage mich..ist das schwarze magie`?
    woher kommt sie, wie entsteht sie, was habe ich getan?
    Ist es meine schuld das das alles so passiert ist?
    Wo fängt schwarze magie oder verwünschungen an?
    Sind das negative einschätzungen von anderen menschen oder woher kommt das so plötzlich und so geballt?

    Ich weiß nur das es absolut erschöpfend ist und immer wenn man glaubt das es nicht schlimmer kommen kann..gehts doch.
    Ein bischen habe ich angst das es vielleicht ein fluch ist...mittlweile bin ich über 600km weit weggezogen und mittlerweile bessert es sich sehr sehr langsam aber schon spürbar.
    manchmal..wenn ich wieder dorthinfahre..wo ich war...dann habe ich wieder dieses seltsame gefühl..das es mir nicht gut geht.
    aber vielleicht ist das nur einbildung..
    Aber was sagt ihr dazu?

  4. #14
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    3

    Standard Keine Zeit verlieren

    Wenn du den Verdacht auf schwarze Magie hast, darfst du keine Zeit verlieren...da ist jeder Tag wichtig.
    Laß dich beraten, welche Form der schwarzen Magie gemacht wurde, das ist wichtig, damit die richtigen Gegenmaßnahmen ergriffen werden können.
    Ich selbst hatte das Problem mit einem Fluch, und hat 5 Monate gedauert, bis die Wirkung neutralisiert war!

  5. #15
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    2

    Standard Gegenmaßnahmen bei Schwarzer Magie sind langwierig

    Da muß man sehr viel Geduld und einen eisernen Willen mitbringen, sonst hat man gegen diese negativen Energien keine Chance.
    Am besten gleich fachkundige Hilfe in Anspruch nehmen.

  6. #16
    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    1

    Standard schwarze Magie ist eine üble Sache

    man sollte sowas nicht auf die leichte Schulter nehmen.
    Sicher ist nicht gleich jedes Pech auf SM zurück zu führen, aber wenn man das Gefühl hat, das geht alles nicht mehr mit rechten Dingen zu, ist ist sicherlich besser, man läßt sich beraten.
    Ich empfehle zunächst einmal eine gute Kartenlegerin - Brigitte gehört weit und breit zu den besten.
    Findet sie Hinweise auf SM im Kartenbild, ist eine weissmagische Abschirmung zu empfehlen - sicher ist sicher!

  7. #17
    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    1

    Standard Unerklärliche Pechsträhne

    also ganz offen, mit schwarzer Magie habe ich mich bisher noch nie beschäftigt. Aber seit über einem Jahr bin ich so vom Pech verfolgt (Job weg, 3 Autounfälle, 1 Haushaltsunfall, Krise mit dem Partner, Vermieter läßt unsere Wohung renovieren....) es ist unglaublich, das kenne ich nicht!

    Auf schwarze Magie komme ich deshalb, weil vor einem Jahr die Ex von meinem Partner gedroht hat, ich würde es noch bereuen, ihn ausgespannt zu haben..na ja...weis jemand Rat?

  8. #18
    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    1

    Standard Klingt nicht so gut

    Zitat Zitat von Claudja Beitrag anzeigen
    also ganz offen, mit schwarzer Magie habe ich mich bisher noch nie beschäftigt. Aber seit über einem Jahr bin ich so vom Pech verfolgt (Job weg, 3 Autounfälle, 1 Haushaltsunfall, Krise mit dem Partner, Vermieter läßt unsere Wohung renovieren....) es ist unglaublich, das kenne ich nicht!

    Auf schwarze Magie komme ich deshalb, weil vor einem Jahr die Ex von meinem Partner gedroht hat, ich würde es noch bereuen, ihn ausgespannt zu haben..na ja...weis jemand Rat?
    Ich würde diese Drohung ernst nehmen...laß dich beraten, was da los ist. Mit schwarzer Magie muß man wirklich vorsichtig sein.

  9. #19
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich würde genau das Gegenteil tun.

    Wo ist hier ein Anzeichen für irgendeine Art von Kampfmagie ersichtlich? (ich ziehe Kampfmagie der "schwarzen Magie" vor... Schwarze Magie ist und bleibt eine subjektive Ansicht)

    Solche Pechsträhnen hat jeder mal. Solange es keinen objektiven Grund für magische Angriffe gibt, würde ich mir darum keinen Kopf machen.

    Der schlimmste Fluch ist der selbst geschaffene!

    Wenn man einmal damit anfängt beginnt man alles was einem passiert sofort auf irgendeinen Fluch zu beziehen. Völlig unnötig. Um einen wirklich starken kampfmagischen Zauber auszusprechen bedarf es ungeheuer viel an Energie und wenn ich mir anschaue, was du angeblich alles darauf beziehst, soviel Arbeit macht sich kein "normaler" Mensch. Auch in der Magie gilt: Objektivität vor Subjektivität
    Wenn jetzt ein toter Hahn an deiner Haustür genagelt wäre, dann würde ich mir vielleicht eher Gedanken machen.

    So ist es nunmal eine Lebensphase wo du halt durch musst.

    Zitat:
    "Wenn du den Verdacht auf schwarze Magie hast, darfst du keine Zeit verlieren...da ist jeder Tag wichtig.
    Laß dich beraten, welche Form der schwarzen Magie gemacht wurde, das ist wichtig, damit die richtigen Gegenmaßnahmen ergriffen werden können."
    Nein, nein, nein, nein, nein!!!
    Denn dadurch wird nur die Paranoia geschürt!

    Es gibt so wenig Personen die es wirklich drauf haben, jemand anderen durch Magie schaden zuzufügen, das glauben die meißten gar nicht. Da braucht jetzt auch niemand auf das neue Buch "Magie der weißen Hexen" oder "Weiße Magie, Schutz und Segen" zitieren (Titel frei erfunden), denn das ist alles Irrsinn für esoterik-weichgespülte Hausfrauenhobbymagierinnen.
    Klingt hart, ist aber leider so. Schwarze Magie und Weiße Magie sind nicht existent! Es gibt lediglich Magie. Jede Unterscheidung ist rein subjektiver Natur! Und viele Personen, die glauben, sie würden sich NUR mit "weißer Magie" beschäftigen haben a) noch nicht über ihren Tellerrand geschaut und b) haben nach meiner Erfahrung durch ihr Schwarz-Weiß-Denken eine leichte Grundparanoia entwickelt, sodass gerne überall die schwarze Magie vermutet wird.

    Ok, das klingt jetzt sehr allgemeingültig... aber meine Erfahrung bestätigt dies leider bei den meißten. Daher braucht sich jeder, der nicht das Schwarz-Weiß-Denken hat sich auch nicht angesprochen fühlen.
    Geändert von Thanateros (17.08.2009 um 11:38 Uhr)
    Machst du einen Schritt in die richtige Richtung, oder einfach nur einen Schritt nach vorn?...

  10. #20
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    MDR
    Beiträge
    96

    Ausrufezeichen Wenn jetzt ein toter Hahn an deiner Haustür genagelt wäre, dann würde ich mir viellei

    nun, wenn er halbwegs frisch ist, dann ab in den Grill. Das ist die beste Art damit umzugehen.

    Ich habe viel mit schwarzer Magie zu tun und habe festgestellt, dass ein hartes, beherztes Vorgehen sehr gut helfen kann.
    MAGIER

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •