Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    11

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo, ich hatte gleich nach der Hochzeit vor 3 Jahren ein Riesentheater mit meiner Schwiegermutter. Wir haben schnell und überraschend geheiratet, weil wir genau wußten daß sie uns alles verderben wird - falls sie rechtzeitig Bescheid bekommt...

    Nun, die Hochzeit konnte sie uns nicht verderben, obwohl sie direkt nach der Trauung in der Kirche Dinge gesagt hat, wo eine andere Frau wahrscheinlich davon gelaufen wäre....
    Gleich nachdem der Pfarrer uns für Mann und Frau erklärt hat, hat sie vernehmlich zu Ihrem Mann gesagt: So, ist die Sache endlich erledigt, da können wir ja gehen....
    Das verzweifelte Flüstern meines Schwiegervaters: das kannst du dochnicht machen...hat mir viele mitleidige Blicke eingebracht.

    Aber egal, wir waren verheiratet und glücklich. Dann begann der Terror. Kein Mensch wird mir glauben, wie diese Frau uns überall verleumdet und schlecht gemacht hat.
    Mein Mann sei ein Versager, mir außerdem hörig und ich hätte vorher im Rotlichtmillieu gearbeitet...und das hat sie auf seiner Arbeitsstelle verbreitet!
    Folge: seine schon lange erwartete Beförderung blieb aus. Ich verlor, aufgrund der gleichen Intrigen, meine Arbeit völlig. Konsequenz: die Finanzierung unserer Hauses kam ins Wanken, aber ich wollte unter keinen Umständen zu meinen Schwiegereltern ziehen - vorher gehe auf den Campingplatz, sagte ich zu meinem Mann.

    Dann begann es in unserer Ehe zu kriseln, meine Schwiegermutter servierte meinem Mann reihenweise junge, wohlhabende Frauen aus Ihrem Freundeskreis...in dem Moment dacht ich daran, aufzugeben.

    Meine Freundin hat mich bei Frau Margot angemeldet - als Notfall. Zwei Tage später, sie hat mich wohl dazwischen geschoben, begann sie mit der Arbeit. Nach 3 Tagen konnte ich plötzlich wieder schlafen...!
    Zwei wochen später hatte ich meine Schwiegermutter am Telefon, die sich hämisch bei mir erkundigte, ob es mir auch gut ginge, sie hätte ja schon lange nichts mehr von mir gehört..
    Einer plötzlichen Eingebung folgend, sagte ich ganz ruhig zu ihr: vergiß deine Spielchen, du hast verloren!

    Ungläubiges Schweigen folgte, da hab ich einfach aufgelegt.
    Nach 4 Wochen war die Beziehung zu meinem Mann wieder stabil, aber meine Schwiegermutter wurde sehr plötzlich von ihrem Arzt in eine Kur beordet - was genau los war, hat man uns nie gesagt.
    Seither ist Ruhe...himmlische Ruhe. Und daß alles so gut gekommen ist, verdanke ich nur der Hilfe von Frau Margot - allein wäre ich verloren gewesen.

  2. #12
    Registriert seit
    11.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo Rosemarie, ich finde deine Geschichte sehr ermutigend!
    Bei mir ist es zwar nicht die Schwiegermutter, sondern die Ex-Frau meines Partners, aber ansonsten sind die Geschichten sich sehr ähnlich.
    Nur leider habe ich bisher keine Hilfe gefunden, eine Hexe aus der Schweiz hat mich blos abgezockt, war niemals zu sprechen, seither habe ich jedes Vertrauen verloren.

    Und leider geht es mir überhaupt nicht gut, ich muß an der Situation etwas ändern, sonst werde ich krank - oder bin es schon.
    Denkst du, daß ich mich bei Frau Margot melden sollte - habe ich denn überhaupt eine Chance, daß sie mich annimmt?

  3. #13
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    11

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    @ Ondina
    Du solltest dich möglichst schnell per e-mail an Frau Margot wenden: mailauskunft@aol.com
    Wenn es dringend ist, antwortet sie sehr schnell, auch am Wochenende - so waren jedenfalls meine Erfahrungen.

    Du brauchst dir keine Sorgen machen: es kann sich jeder an Frau Margot wenden, da gibt es keine besonderen Erfordernisse. Sie wird deinen Fall auf Erfolgsaussichten überprüfen - das ist immer gut, dann weist du jedenfalls, woran du bist.
    In vielen Fällen ist auch wichtig, daß man keine Zeit mehr verliert - schreib ihr einfach, und dann gib mir Bescheid, wie es gelaufen ist!

  4. #14
    Registriert seit
    11.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo Rosemarie, ich habe an Frau Margot geschrieben, und ich habe Antwort, trotz Wochenende - aber leider nicht so, wie ich mir das wünschte..
    Frau Margot schreibt, es tut ihr leid aber sie sieht nicht die geringste Chance. Mein Partner würde mich nur ausnützen, vor allem finanziell. Von Liebe keine Spur, er macht mir nur was vor, und das Geld steckt er wahrscheinlich seiner Ex zu....
    Ich war fix und fertig nach der Nachricht - und leider hat Frau Margot recht, ich hab so etwas insgeheim befürchtet und wollte es einfach nicht zugeben.

    Mein Partner lebt seit einem Jahr bei mir, arbeitet nicht, hat jede Menge Ideen und jede Menge Schulden, die ich zum Teil schon übernommen habe. Dann ist er manchmal tagelang verschwunden, angeblich um neue "Projekte" aufzutun, die dann das große Geld bringen sollen. Bis dahin hat er bei mir gelebt, ich habe zwei Modegeschäfte in der Stadt.
    Ich bin echt erledigt - was soll ich jetzt tun?
    Frau Margot glauben und aufgeben, oder weiterkämpfen? Bei der letzten PRF bin ich gandenlos abgezockt worden, aber die Hexe hatte mir "garantieren Erfolg" versprochen...

    Hat jemand einen Rat für mich? Danke...

  5. #15
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    11

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Liebe Ondina, das tut mir echt leid für dich aber es wird wohl besser sein, auf den Rat von Frau Margot zu hören. Und du siehst ja auch, daß es sich bestätigt, was sie dir über deinen Partner gesagt hat.
    Sei lieber froh, wenn dir Frau Margot so offen und ehrlich sagt, daß keine Chance besteht - andere Magier würden dir Hoffnung machen und dich dann einfach abzocken, du hast es ja schon erlebt.

    Auch wenn es jetzt sehr schwer für dich ist - ich hatte auch mal eine Freundin, die war nach der Trennung von Ihrem Freund am Boden zerstört; obwohl dieser Mann sie nur ausgenützt und betrogen hat.
    2 Monate nach der Trennung hat sie einen neuen Arbeitskollegen bekommen, einige Wochen später waren die beiden ein glückliches Paar, und sind es noch heute - also, nur Mut, die Welt geht davon
    nicht unter....

  6. #16
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo Ondina, ich sehe das genauso wie Rosemarie: es tut mir wirklich leid für dich, aber langfristig gesehen solltest du auf den Rat von Frau Margot hören. Klar, man wünscht sich schon, was anderes zu hören wie: tut mir sehr leid, aber da ist nichts zu machen....das kann einen ganz schön fertig machen.

    Aber glaub mir: du hast nichts davon, wenn dir jemand was verspricht, du dir Hoffnungen machst, eine Menge Geld umsonst ausgibst und dann nach ein paar Monaten feststellst, daß man dich blos verarscht hat (sorry): Partner weg, Geld weg...das zieht dich dann noch weiter runter!

    Besser, du hörst jetzt auf den Rat von Frau Margot und ersparst dir dieses Drama. Eigentlich sollte man ja froh sein, daß es noch Magierinnen gibt die so ehrlich sind und es sagen, wenn keine Chance besteht - finde ich jedenfalls.

  7. #17
    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    3

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Das stimmt schon, daß Frau Margot aussichtslose Fälle ablehnt - meine Freundin beispielsweise, vor 2 Jahren.
    Die war damals ziemlich enttäuscht, hatte schon sehr viel erfolgslos ausprobiert und dann von Frau Margot gehört, und daß sie sehr gut sei.

    Da war die Absage natürlich erst mal ein Tiefschlag. Aber schon ein paar Monate später hat sich gezeigt, daß es die richtige Entscheidung war, meine Freundin hat in dieser Zeit ihren jetzigen Partner kennen- und lieben gelernt.
    Nicht auszudenken, wenn sie in einer sinnlosen PRF gesteckt hätte und diese Chance an ihr vorüber gegangen wäre!
    Also, jetzt ist sie Frau Margot sehr dankbar - obwohl sie ja gar nichts gemacht hat, außer ihr die Wahrheit zu sagen. Aber manchmal ist das
    eben sehr wichtig....

  8. #18
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo Marianne, danke für deinen Beitrag, das finde ich ganz toll, daß deine Freundin quasi durch die Absage von Frau Margot die Chance bekommen hat, Ihren echten Lebenspartner kennen zu lernen!
    Ehrlichkeit währt am längsten, und es ist schon bewundernswert, daß Frau Margot offenbar ganz konsequent Fälle ablehnt, bei denen nichts zu machen ist. Und wenn dann auf die erste Enttäuschung noch der Mann fürs Lebens folgt - super!!

  9. #19
    Registriert seit
    22.08.2014
    Beiträge
    1

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo Ondina, ein guter Rat aus eigener Erfahrung: unabhängig davon, ob in deinem Fall magisch etwas zu machen ist, oder nicht: laß deinen Frust raus - möglichst an die Adresse, wo das Negative herkommt - es macht dich sonst krank.

    Wenn die Ex-Frau deines Partners dir das Leben zur Hölle macht - dann gib es ihr zurück. Nicht als billige Rache, nein. Sieh es als eine Art Energieausgleich: die Frau macht dich aus purem Egoismus krank - kein Mensch kann von dir verlangen, das einfach hinzunehmen. Du bist intelligent, du hast Phantasie...mal sehen, was dir passendes einfällt.
    Und glaub mir eines: hinterher bist du wieder gesund!!!
    Geändert von BellaP. (22.08.2014 um 21:05 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    1

    Standard AW: Partnerrückführung bei böser Schwiegermutter?

    Hallo Grete, ist das ganz sicher, daß Frau Margot Fälle ablehnt, die nicht erfolgversprechend sind?

    Ich bin schon so oft enttäuscht worden, so oft auf Versprechungen von "Geistheilern" und "Magiern", "Telepathen" usw. hereingefallen, daß ich schon fast die Hoffnung aufgegeben habe, doch noch Hilfe zu finden.

    Andererseits kann ich aber meinen Partner einfach nicht aufgeben - macht es Sinn, wenn ich Frau Margot um Rat frage, was meinst du?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •