Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97

Thema: #Scheidung droht - was tun?

  1. #1
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    11

    Standard #Scheidung droht - was tun?

    Nach 22 Jahren Ehe und 3 gemeinsamen Kindern will mein Mann sich plötzlich scheiden lassen.
    Er behauptet, es stecke keine andere Frau dahinter, aber das glaube ich ihm nicht.

    In den letzten 10 Jahren konnte er seinen Betrieb erheblich erweitern, hat mitlerweile 16 Angestellte und verdient
    trotz Wirtschaftskrise sehr gut. Ich habe eine Praktikantin im Verdacht, will aber erstmal vorsichtig die Lage peilen, bevor ich jemanden
    verdächtige.
    Was kann ich tun, wie bekomme ich Klarheit?

    Ich will um meine Ehe kämpfen, auch wegen der Kinder. Und ich kenne meinen Mann, er überlegt wichtige Entscheidungen normalerweise
    sehr lange und gründlich - solche eine schnelle Entscheidung ist absolut nicht seine Art!

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Beatrice, ich hatte ein Riesenproblem mit meiner Schwiegermutter und stand auch kurz vor der Scheidung. Es war wirklich so, daß diese Frau zu allem bereit war - um jeden Preis hat sie versucht, unsere Ehe zu zerstören. Auch das Schicksal der Enkelkinder war ihr vollkommen gleichgülig.

    Alles was sie wollte -das war ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes - daß ihr Sohn zu ihr zieht und sich in Zukunft nur noch um sie kümmert....und dabei die eigene Familie mit Frau und Kindern über Bord wirft. Das klingt unglaublich, stimmt aber zu 100 %.
    Mittlerweile sieht mein Mann das zum Glück auch so, aber erst nach einer 4-monatigen Abschirmung durch Frau Margot.

  3. #3
    Registriert seit
    21.06.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Beatrice, das tut mir so leid für dich, aber du darfst jetzt nicht aufgeben - du mußt kämpfen! Ich habe es auch gemacht, und es ist zu schaffen, gemeinsam
    mit einer guten Weissmagierin.

    Bei mir war es so, mein Mann und ich waren auch schon sehr lange verheiratet und ich hatte immer den Verdacht, daß er eine ganz besondere Verbindung zu seiner Sekretärin hat.
    Dies hat sich bewahrheitet, und die Dame war nur hinter seinem Geld her - hat sich in sein Vertrauen geschlichen und wollte ihn zum Schluß erpressen, weil sie leider so einige geschäftliche Informationen hatte.

    Damals habe ich alles versucht, auch mit Voodoo, ich habe nach dem letzten Strohhalm gegriffen. Das war leider ein Fehler, alles ist nur noch schlimmer geworden, mein Mann ist als Reaktion auf diese schwarze Magie ausgezogen, hat alles hingeworfen, wollte die Kinder nicht mehr sehen, das Geschäft aufgeben....es war furchtbar.

    Dann habe ich mich meiner Tante anvertraut. Die hat erst die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen - und mich dann zu einer Weissmagierin geschickt - ein Geheimtipp, denn sie macht keine Werbung, weil sie ohnehin schon sehr viel Zulauf hat.
    Ich war nach meinen schlechten Erfahrungen skeptisch, aber nach einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung bei ihr habe ich begriffen, daß dies meine letzte Chance ist.

    Sie hat mir Dinge über meine Beziehung gesagt, über meinen Mann und das Geschäft - das konnte kein Mensch wissen. Während des Gesprächs ging es mir immer besser, es war als zeige sich Licht am Ende des Tunnels.

    Ich glaube es ist wahr: man kann weisse Magie tatsächlich spüren. Jedenfalls - ich möchte jetzt nicht zu viel erzählen: die PRF hat geklappt, wir konnten uns der Sekretärin erwehren. Und mein Mann ist seither wie ausgewechselt.

    Meine Erfahrung ist die: Partnerrückführung mit weisser Magie kann funktionieren, wenn man eine gute Magierin hat, die sich wirklich um einen kümmert.
    Ich war damals bei Frau Margot, man kann sie jederzeit anschreiben: mailauskunft@aol.com

  4. #4
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Beatrice, das ist übel...mein Rat: nicht aufgeben, dieser Frau geht es doch nur ums Geld.

    Du wirst hier im Forum einige Erfahrungsberichte über Frau Margot finden, und ich kann dir nur raten, möglichst bald etwas zu unternehmen. Meiner Freundin hat sie jedenfalls helfen können, und das zu einem Zeitpunkt, als das Trennungsjahr schon fast vorbei war.
    Vorsicht übringens bei Anwälten: die sind an einer gütlichen Einigung oder gar Versöhnung überhaupt nicht interessiert - da verdienen diese Herrschaften nämlich nichts daran!

    Laß dich von Frau Margot beraten. Sie macht das kostenlos und unverbindlich, und dann weist du wenigstens, ob noch einen Chance bestent!

  5. #5
    Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Also ich bin gerade bei Frau Margot, wegen einer Partnerrückführung. Die Rituale laufen seit etwa 6 Wochen, und es gibt auch schon deutliche Fortschritte, endlich habe ich wieder Hoffnung.
    Sie schickt mir auch Rituale zum Selbermachen, die tun mir sehr gut.

    Vorher war ich 3 Monate bei einem Magier, hat mich ein Vermögen gekostet und getan hat sich gar nichts - na ja, ich habe auch so meine Zweifel, ob der überhaupt was gemacht hat; und wenn, dann war das bestimmt keine Weisse Magie. Ich habe auch nie Antworten auf meine Fragen bekommen, keine Telefontermine zur Beratung, gar nichts.

    Bei Frau Margot ist das ganz anders, ich fühle mich gut bei ihr aufgehoben.

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Beatrice, wie läuft es bei dir, wofür hast du dich entschlossen?

    Es ist jetzt vor allem wichtig, daß du durchhälst, und daß du keine Zeit verlierst. Ich war auch kurz vor der Scheidung (Gerichtstermin stand schon fest....), dank meiner lieben Schwiegermutter. Ich bin der festen Überzeugung daß sie schwarzen Magie machen und auf meinen Mann legen ließ. Der war am Schluß von der Persönlichkeit her so zum Negativen verändert, daß ich aufgeben wollte.

    Meine Oma hat mir geraten, ich soll mich an Frau Margot wenden, das sei die beste Weissmagierin weit und breit. Zu erkennen wäre das schon daran, daß sie seit Jahren keine Werbung mehr macht....die Leute finden auch so zu ihr...!
    Jedenfalls hat sie meine Ehe gerettet und mein Mann hat begriffen, daß seine Mutter wie ein böser Geist ist und ihn sein Leben lang nur zum Arbeiten ausgenutzt hat. Er will von ihr nichts mehr wissen, und unsere Ehe ist gerettet - dank Frau Margot.

  7. #7
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Beatrice, gibt es schon Neuigkeiten bei dir?

    Ich war vor über 2 Jahren auch in so einer Situation. Ich will dich bestimmt nicht entmutigen, aber wenn es gar nicht mehr geht, dann solltest du auch mal über die Möglichkeit einer Scheidung nachdenken - ist immer noch besser, wie wenn deine Gesundheit mit dem Stress ernsthaft Schaden nimmt.

    Damals, als mein Mann nach über 25 Ehejahren mit einer Freundin daherkam, die ihn angeblich so viel besser verstand, da wollte ich auch erst um meine Ehe kämpfen. Ich war mir auch sicher: die will blos sein Geld, ein paar Monate Geduld, dann kapiert er es schon....
    Er hat es ziemlich schnell kapiert, aber es war eine teure Erfahrung, und ich war fertig mit den Nerven.

    Da habe ich an Frau Margot geschrieben - ob es einen Liebeszauber gebe, der unsere angeknackste Beziehung heilen könne. Sie mir bald geantwortet und mir sogar einen Telefontermin gegeben. Und dann die Überraschung: so gut wie nichts zu machen - die Ehe sei wohl noch nie so besonders gut gewesen....
    Ich war geschockt, aber es war die Wahrheit. Und Frau Margot hat mir geraten, einen Neuanfang zu machen.

    Nach drei weiteren Monaten Nervenkrieg sah ich das dann auch so. Zum Glück hatte mir Frau Margot rechtzeitig die Wahrheit gesagt. Inzwischen bin ich 49, glücklich geschieden und es geht mir so gut, wie noch niemals vorher im Leben.

    Ich wünsche dir, daß du auch die beste Lösung für dich findest, und empfehle dir in jedem Fall eine unverbindliche Beratung bei Frau Margot. Du kannst sicher sein, sie sagt dir ganz genau das, was sie sieht!

    Hier die Webseite: weisse-magie.com

  8. #8
    Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Beatrice, den Fehler mit dem Abwarten habe ich auch gemacht. Dabei habe ich meinen Partner verloren, weil ich auf meine Umgebung vertraut habe. Nie mehr wieder, das habe ich mir geschworen, werde ich auf Freunde oder Familie hören - vor allem dann, wenn mein Gefühl mir etwas anderes sagt.

    Wer weis, wenn ich nach der Trennung von meinem Mann um die Beziehung gekämpft hätte, vielleicht wäre er ja wieder gekommen. Jetzt geht es mir allein mit den Kindern nicht so gut, und mein Ex-Mann ist in seiner neuen Beziehung auch nicht so happy.
    Wenn ich damals gewußt hätte, daß es die Möglichkeit einer PRF gibt, ich hätte es bestimmt versucht. Jetzt lese ich darüber, und es ist zu spät....

  9. #9
    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Hallo Carina, das ist schlimm, vor allem weil dich deine gesamte Umgebung ja offenbar falsch beraten hat.
    Aber warum versuchst du nicht, doch noch etwas zu ändern?
    Meine Freundin war von ihrem Partner über 3 Jahre getrennt - dann hat sie eine PRF machen lassen, und es hat funktioniert! Das zeigt doch, daß auch
    nach langer Trennung noch eine Chance besteht!

  10. #10
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    11

    Standard AW: #Scheidung droht - was tun?

    Vielen Dank an alle! Ich bin seit gestern bei Frau Margot, und die letzte Nacht habe ich seit langem einmal wieder
    gut geschlafen!
    Ich habe das Gefühl, ich bin auf dem richtigen Weg, bitte unterstützt mich auch weiterhin mit euren Erfahrungen, das hilft mir sehr, danke.

Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •